Fitness ist nicht nur eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen gesunden Körper, sondern die Grundlage für eine dynamische und kreative geistige Tätigkeit.

(John Fitzgerald Kennedy)

Tangerine Spa > SPA > Floating

Floating

Eine neue Wellness-Dimension, die sich des Naturelementes par excellence bedient: des Wassers. Sich in völliger Stille und fast schwerelos im Wasser treiben zu lassen, bis man eine alles umfassende körperliche und geistige Ruhe und Entspannung fühlt. Ein einzigartiger Moment, in dem man die besondere Beziehung zum eigenen Körper wiederentdecken und neue Energie und Kraft tanken kann.

Eine Erfahrung, die Sie in der Tangerine Spa in der Relax-Zone mit den Wasserliegen und in zwei exklusiven Ambiente machen können: der Floating-Anlage und dem „Nuvola”-Becken.

  • FLOATING-ANLAGE

    FLOATING-ANLAGE

    Was passiert, wenn man dem Körper alle Sinnesreize entzieht?
    Stellen Sie sich vor, Sie sind von völliger Dunkelheit umgeben, in absoluter Stille, mit einem fast schwerelosen Körper, abgeschirmt von irgendwelchen Außenreizen. Dies ist die Floating-Anlage oder das Becken der „sensorischen Deprivation”.
    Sie liegen im konstant gefilterten und mineralisierten Wasser, das Sie in fast völliger Schwerelosigkeit wie zwischen Himmel und Erde schweben lässt, wobei Ihr Körper sich zutiefst entspannt und alle körpereigenen Giftstoffe freigibt.

    60-minütiges Floating zum Preis von € 65,00 pro Person.

     

    NUTZEN

    Der Körper, der in einer hypertonischen Lösung aus Wasser und Bittersalz (fünfmal so gehaltvoll wie Meerwasser) eingetaucht ist, treibt in nur dreißig Zentimeter Tiefe.
    Man verliert das Gefühl für das eigene Gewicht und sämtliche Außenreize, die unser Körper ständig zu kontrollieren hat: Schwere, Temperatur, Geräusche, Tastsinn usw.
    Auf diese Weise wird eine physische und mentale Tiefentspannung erzielt, in der Körper und Geist zu Harmonie und neuem Gleichgewicht zurückfinden.
    Wird man von allen Außenreizen abgeschottet, ist das, was bleibt, der Kontakt mit dem eigenen Ich, mit den Emotionen, den Gedanken. Und darin besteht der positive Effekt dieser Erfahrung.
    Indem man jeglichen Input von Außen fernhält, verschwindet die Müdigkeit und werden die Sinneswahrnehmungen gesteigert. Ihr Körper beginnt, Substanzen wie Endorphine auszuschütten, die ein Wohl- und Glücksempfinden auslösen.
    Beim Schweben im Wasser lösen sich Anspannungen, Stress und Müdigkeit, Kreativität und Erinnerungsvermögen werden gesteigert.
    Wissenschaftliche Studien belegen, dass sich bereits eine Anwendung positiv auf Muskelschmerzen, Schlafstörungen, Migräne und Rückenschmerzen auswirkt.
    Die Anlage wird auch von vielen Sportverbänden genutzt, so unter anderem von Golfsportlern, da sich das Floaten entspannend auf den Muskel- und Skelettapparat auswirkt.

  • FLOATING WÄHREND

    FLOATING WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT

    Schwangere Frauen finden oft beträchtliche Erleichterung von Schmerz und Anspannung, insbesondere während beim Floating ihre Ellenbogen auf dem Beckenrand aufliegen und ihr Kinn auf den Händen ruht. In dieser Position kann sich der Fötus frei bewegen und sowohl der Rücken als auch das Becken der Mutter sind völlig entlastet.

  • DIE GESCHICHTE

    DIE GESCHICHTE

    Die erste Floating-Anlage wurde Ende der fünfziger Jahre vom Neurophysiologen John Lilly im Zusammenhang mit seiner Forschung zum Thema „Sensorische Deprivation“ entwickelt. Das wissenschaftliche Establishment diskutierte seinerzeit über die Möglichkeit, dass das menschliche Gehirn bei völligem Reizentzug seine Funktion einstellen könnte.
    John Lilly probierte den Tank persönlich aus und überließ seinen Organismus viele Stunden lang dem völligen Reizentzug. Lilly fand heraus, dass das Gehirn dabei nicht aufhört zu funktionieren, sondern vielmehr in einen Entspannungszustand gerät, der zwischen Wachen und Schlafen angesiedelt ist. Lilly behauptete weiterhin, dass er nie zuvor eine derart tiefe Entspannung empfunden hätte wie beim Floating.

  • „NUVOLA”-BECKEN

    „NUVOLA”-BECKEN

    „Als würde man in den Wolken schweben”, so die Bemerkung, die man am häufigsten zu hören bekommt von denen, die den wohltuenden Effekt des warmen Wassers im „Nuvola“-Becken persönlich erlebt haben. In wenigen Augenblicken gelangt man sanft in einen Zustand tiefer Entspannung.
    Die Muskulatur lockert sich, die Wirbelsäule entspannt sich und der Körper überlässt sich ganz der wohligen und belebenden Wirkung des Wassers.
    Wenige Augenblicke der Entspannung reichen aus und schon tauchen im Geist Erinnerungen und Träume auf. Die Hektik des Alltags macht Platz für Emotionen, die auf die pränatale Phase zurückgehen, die geprägt ist von zärtlicher Mutterliebe und dem angenehmen Gefühl, völlig schwerelos in der Unendlichkeit zu schweben.
    „Nuvola” ist eine Trocken-Floating-Anlage, d.h. sie ermöglicht die Immersion ohne jeglichen Wasserkontakt, und dennoch, dank eines besonderen Systems, findet sich der Körper wie vom Mutterleib umfangen und schwebend wieder. Die konstante Temperatur sorgt dafür, dass die Wirkstoffe der für die verschiedenen Behandlungen verwendeten Produkte optimal absorbiert werden. Das „Nuvola“-Becken kann auch als Antistress-Therapie ohne Einsatz von kosmetischen Produkten genutzt werden.

  • RELAX-ZONE MIT WASSERLIEGEN

    RELAX-ZONE MIT WASSERLIEGEN

    Entdecken Sie die wohltuende Wirkung des Floating beim Ruhen auf den Wasserliegen. Ihr Körper ist von Kopf bis Fuß von entspannender Wärme umgeben. Kein Körperteil ist angespannt: „es ist das Wasser, das Ihren Körper trägt", das Blut kann frei zirkulieren und sich von allen Giftstoffen befreien, die sich im Laufe des Tages und der Nacht für gewöhnlich im Körper ansammeln.